Medienfaktur News: Neuigkeiten aus unserer Digitalwerkstatt

  • Erfolgreiche Bewerbung für Innovation + (2020/21)
  • Tag des Lehrens und Lernens
  • Unser internationaler Blended Learning Ansatz (Video)

1. Here we go! Medienfaktur erfolgreich bei der Ausschreibung Innovation + 2020/2021

Mitte Dezember kam die gute Nachricht, dass der Antrag für unser neues Professionalisierungsprogramm, im Rahmen der Ausschreibung INNOVATIVE LEHR- UND LERNKONZEPTE: INNOVATION PLUS (MWK) in der Lehrer*innenbildung, erfolgreich war.

Für uns stellt es nun den Startschuss für die Umsetzung unseres Programms ab dem WiSe 20/21 dar. Insgesamt sollen 50 Lehramtsstudierende im ersten Modul Digitaler Unterricht das Programm durchlaufen. Bisher wurden bereits, in Zusammenarbeit mit Studierenden, erste Prototypen entwickelt und von einem internationalen Expertenteam begutachtet. Diese und weitere werden folgen und sollen ab dem Wintersemester zu entsprechenden Lernpfaden – auf unserer Lernplattform Canvas – verknüpft werden. Weitere Infos hierzu gibt es in Kürze.

2. Medienfaktur auf dem Tag des Lehrens und Lernens

Der Tag des Lehrens und Lernens (TdLL) ist eine jährliche Veranstaltung der Uni Oldenburg, um Studierende und Lehrende zusammenzubringen, das Lehren und Lernen an der Uni Oldenburg zu reflektieren und sich darüber auszutauschen. Zum ersten Mal war die Medienfaktur am 28. November 2019 mit verschiedenen Stationen dabei, darunter VR, MakeyMakey, Videospiele, Apps sowie Videobearbeitung am Greenscreen. Wir bedanken uns bei den vielen Besucher*innen für die interessanten Gespräche, Inputs und Rückmeldungen. Uns ist nochmals klar geworden, wie groß die Herausforderungen sind, innovative pädagogische Lehr-/Lernkonzepte – vermittelt über entsprechende Technik- in die alltägliche Lehr- und Lernpraxis von Lehrenden und Studierenden zu befördern. Wir bleiben dran: Let’s co-create digital education!

3. Unser internationaler Blended Learning Ansatz

Das folgende Video wurde eigentlich für unsere Studierenden produziert. Da die Gestaltung von Blended Learning (BL) von öffentlichem Interesse ist, haben wir das Video an dieser Stelle publiziert. Für eine höhere Auflösung einfach auf ‚HD‘ (high definition) auf der Menüleiste unten klicken.

Das Video gibt eine Einleitung in das Conversational Framework von Diana Laurillard, auf dem das ABC Workshop Modell basiert. Das Conversational Framework erlaubt eine evidenz-basierte, wissenschaftliche Herangehensweise zur Gestaltung von BL-Bildungsangeboten. Autorin: Joana Kompa, Dezember 2019

Eine Version mit einem interaktiven Inhaltsverzeichnis findet sich unter
https://www.screencast.com/t/rMoYz5chw1p
%d Bloggern gefällt das: